fbpx

Der E-Commerce Handel in Deutschland nimmt ebenfalls immer weiter zu. Laut E-Commerce Foundation nutzen knapp 90% der deutschen Bevölkerung, die über 15 Jahre alt sind, das Internet und davon wiederum kaufen 73% im Internet ein.

Der E-Commerce-Umsatz entspricht in etwa 2% des BIP (Bruttoinlandsprodukt). Prozentual hört sich das nicht viel an, doch gemessen an absoluten Zahlen ist das ein großer Kuchen für alle Unternehmer, die über das Internet Geld verdienen möchten. In Zukunft wird dieser Bereich immer weiterwachsen und somit auch der potenzielle Anteil am Kuchen.

Das Smartphone nutzen mittlerweile 65% der über 15-Jährigen, doch der Handel über das Smartphone steckt noch in den Kinderschuhen hierzulande. Lediglich 15% der Verkäufe werden über das Smartphone getätigt, da viele Online Shops noch nicht mobile optimiert sind oder das mobile Telefon schlicht und einfach zu klein ist, um bewusste Kaufentscheidungen zu treffen. Als Einstieg in den Verkauf und als Inspirationsquelle ist das Smartphone aber ein sehr gutes Medium, um sich zu platzieren.

Verfolgt man die Kaufprozesse von Kunden, sogenannte Customer Journeys, so erkennt man, dass sich viele Kunden zunächst über das Smartphone ein Produkt anschauen und anschließend über den Laptop oder PC den eigentlichen Kauf tätigen.

Die Zahlen sprechen also für sich. Die Umsätze steigen, das Potenzial wächst, wirtschaftliche und politische Hürden sollen weiter abgebaut werden, um besser miteinander zu handeln und die Software-Tools werden mit jedem Jahr einfacher und effektiver, mit Hilfe derer jede Person mit etwas Kreativität und Arbeitseinsatz einen eigenen Internetauftritt mit dazugehörigem Online Marketing erstellen kann. Wichtig ist dabei nur das Stichwort „Nische“.

In einer immer schneller werdenden Online-Welt mit einem Überangebot an Produkten und Dienstleistungen sowie immer mehr Menschen auf diesem Planeten, wird es umso wichtiger für den Unternehmer eine ganz klare Nische auszuwählen, die zielgerichtet mit einem entsprechenden Online-Shop oder allgemeinem Internetauftritt angesprochen wird.

Die großen Generalisten wie OTTO, Amazon oder eBay haben sich in der Welt bereits einen Namen gemacht und sich positioniert. Es kommt also auf die Spezialisten und ihr zielgerichtetes Angebot an, welches mit einem einzigartigen Alleinstellungsmerkmal versehen ist. Nur dann wird der Erfolg, auch mit anfänglich geringerem Kapitaleinsatz, möglich sein.


Bildquelle des Titelbildes: https://pixabay.com/en/germany-contrast-flag-cloth-1187757/

Haben wir schon mal zusammengearbeitet? Wenn ja, dann hinterlasse uns doch bei Google eine Bewertung. Vielen Dank und bis zum nächsten Projekt!